Erstes Jahr

Das Konzept ist  bewusst spielerisch gestaltet, dennoch kann das erste Jahr für manche Schüler schwierig sein, weil viele gerade erst sechs geworden sind (oder es erst im Laufe des ersten Jahres erst werden) und, da sie noch nicht eingeschult wurden, den Unterricht als solches nicht kennen und nicht gewohnt sind.

Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass im ersten halben/dreiviertel Jahr vor allem pädagogisch gearbeitet wird, weil die Konzentration, die Ausdauer und die nötige Feinmotorik noch nicht ausreichend vorhanden sind und zunächst einmal die Basis für einen konzentrierten, effizienten Unterricht geschaffen wird.

Es ist allerdings kein Grund zur Sorge, wenn eine Gruppe einen extra langsamen, betont spielerischen Einstieg braucht, da sich das spätestens ab dem zweiten Jahr in der Regel wieder ausgleicht und der Stoff schnell aufgeholt wird. Sollten Sie allerdings das Gefühl haben Ihr Kind nimmt aus dem Unterricht zu wenig mit, ist es wichtig das mit mir zu kommunizieren, damit wir gemeinsam eine Strategie entwickeln, was zu Hause gemacht werden kann, um das kontinuierliche Lernen zu fördern und Möglichkeiten für Lernerfolge für Ihr Kind schaffen.

Das erste Jahr ist zu einem großen Teil dem Kennenlernen der Gitarre an sich gewidmet.

Die Namen der einzelnen Bestandteile werden gelernt, der Klang und die Namen der sechs Gitarrensaiten verinnerlicht. Die Gehörbildung, sowie die Feinmotorik werden regelmäßig in Spielen und Übungen trainiert. Das rhythmische Spiel wird mithilfe von Tonlängen und durch Vor- und Nachspiel eingeübt. Auch erste Noten, das klassische Notensystem, der Notenschlüssel und das Spielen vom Blatt, was eine besondere Hand- Augenkoordination erfordert, werden eingeführt und trainiert.

Hinsichtlich der Noten beschäftigen sich die Schüler im ersten Jahr mit der G Saite und der A Note im zweiten Bund. Der H Saite und den darauf liegenden Noten C (im ersten Bund) und D (im dritten Bund). Sowie mit der D Saite und den darauf liegenden Noten E (im zweiten Bund) und F (im dritten Bund).

Zusätzlich werden auch schon erste Erfahrungen mit Akkorden gesammelt.

Schule für
Musik & Kunst
Gütersloh
  • YouTube Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2020  by Tamara Tegethoff